Startseite
 

 

 
 

Geschichte der Oldtimerfreunde AMC Penzberg.

Die Oldtimerfreunde AMC Penzberg sind eine Sparte des AMC Penzberg im ADAC und Mitglied des Veteranen-Fahrzeug-Verbandes VFV. Der AMC wurde 1924 als Motorclub Penzberg gegründet.

Am Samstag, dem 10. September 1994, fand anlässlich der 75-Jahrfeier der Stadt Penzberg und des 70-jährigen Gründungsfestes des AMC das Erste Penzberger Oldtimertreffen mit Ausfahrt statt.

Es waren 76 Autos, Motorräder und Traktoren am Start. Das Treffen und der Start zur Ausfahrt fand bei der Schlosserei Schmidtner im Gewerbegebiet "Grube" statt. Die Auswertung der Geschicklichkeitsprüfungen der Ausfahrt fand damals noch von Hand statt. Auf der Strecke mussten, damals wie heute, Geschicklichkeitsprüfungen erledigt werden. So musste beispielsweise am Penzberger Stadtplatz eine Gummikuh gemolken werden. Die Siegerehrung fand in Urthal im Festzelt statt, wo auch das 70-jährige Bestehen des AMC gefeiert wurde.

Am Sonntag, dem 11.September 1994, fand, anlässlich der 75-Jahrfeier ein Festzug statt, bei dem sich auch der AMC-Penzberg mit einen Festwagen und einigen Oldtimerfahrzeugen beteiligte.

Seit 1994 findet auch regelmäßig der monatliche Stammtisch und das alljährliche Penzberger Oldtimertreffen statt.

Absolutes Highlight in der mittlerweile 20-jährigen Geschichte der Oldtimerfreunde war 2008 die Ausrichtung der Windmill-Trophy.
Bei dieser internationalen Veranstaltung, die über 3 Tage lief, nahmen über 150 Motorräder teil, die vor dem 31. Dezember 1939 gebaut wurden. Es wurden 2 Gleichmäßigkeitsfahrten mit insgesamt 6 Wertungsprüfungen im bayerischen Alpenvorland durchgeführt.